Messen + Zeitschriften
Sportler-Messen
Sportler-Zeitschriften
Ausdauersport und Ernährung
Buchtipp:
Ausdauersport und Ernährung
... bestmögliche Leistung durch optimale Ernährung

 


0

Der Test - Schrittzähler von fitbit im Vergleich

» Training » Pulsuhr und Schrittzähler zur Gewichtskontrolle

Schrittzählern bzw. Fitness-Trackern sind auf dem Vormarsch, die Auswahl ist mittlerweile gewaltig - genauso wie die Preisspanne von 40 - 140 Euro. Ich habe zunächst einmal die Schrittzähler von der Firma fitbit getestet und hier die Fitness-Tracker Modell "fitbit ZIP", "fitbit ONE" und den "fitbit FLEX".

Der fitbit ZIP erhältlich in modischen Farben
Der fitbit ZIP
erhältlich in
modischen Farben


Gestartet habe ich mit dem fitbit ZIP, der gleich morgens an die Hosentasche gesteckt wurde. Was dann abends nach einem ganz normalen Bürotag auf dem Display abzulesen war, war dann doch sehr erschreckend. Ich hatte gerade einmal 1.750 Schritte erreicht und wusste doch, dass es täglich mindestens 5.000 bis 10.000 Schritte sein sollten. Den fitbit ZIP trug ich nun regelmäßig und spazierte oder walkte nach Feierabend noch fleißig, um die Schrittzahl zu erhöhen. Damals merkte ich zum ersten Mal, wie wenig man sich an einem ganz normalen Arbeitstag bewegt.

 

Der fitbit ONE erhältlich in 2 Farben
Der fitbit ONE
erhältlich in
2 Farben


Einige Wochen später kam das 2. Modell, der Firma fitbit ONE an die Reihe. Laut Herstellerangaben kann dieser nicht nur die Schritte zählen, sondern auch die gegangenen Stockwerke errechnen sowie einen Schlafzyklus aufzeichnen. Ich wurde neugierig und zeichnete fortan meine "Aktivität" mit dem fitbit ONE auf. Der fitbit ONE ist etwas kleiner uns schmaler, lässt sich aber genauso gut wie der fitbit ZIP an der Hosentasche oder am Gürtel befestigen.

Hiermit wurden die Schritte während einem Tag im Büro zwar nicht deutlich mehr, aber der fitbit ONE zeigt mir zusätzlich zu den Schritten auch die bewältigten Stockwerke an. Wobei ich hierzu sagen muss, dass ich mich seit dem Tragen eines Schrittzählers deutlich mehr im Büro bewege und eher einmal einen Kollegen an seinem Arbeitsplatz besuche, anstatt zum Telefonhörer zu greifen oder eine E-Mail zu schreiben.

Weitere Einzelheiten zum Modell fitbit ZIP und fitbit ONE habe ich auch auf der folgenden Seite beschrieben:

» Der fitbit ZIP und der fitbit ONE - zwei schlaue Schrittzähler


Jetzt neue Running-Trends entdecken. Bei Zalando.de!




Der fitbit FLEX erhältlich in modischen Farben
Der fitbit FLEX
erhältlich in
modischen Farben


Zum guten Schluss testete ich das Modell fitbit FLEX, ein Fitness-Tracker zum Tragen am Handgelenk. Der fitbit FLEX lässt sich leicht am Handgelenk befestigen und passt sich wunderbar an. Die Armbänder werden in zwei Größen und vielen Farben angeboten, so dass man hier wieder die Qual der Wahl hat.

Ich besitze mittlerweile 3 verschiedenfarbige Armbänder, so dass ich den der FLEX auch als modisches Accessoire einsetzen :-)

 

Die fitbit Modelle ZIP, ONE + FLEX im Vergleich

  fitbit ZIP fitbit ONE fitbit FLEX
Modell
fitbit Zip - schwarz
fitbit Zip - schwarz

fitbit One - schwarz
fitbit One - schwarz

fitbit Flex - schwarz
fitbit Flex - schwarz

Preis 59,95 € * 99,95 € * 99,95 € *

Funktion
  • gegangene Schritte
     
  • zurückgelegte Strecke
     
  • verbrannte Kalorien
     
  • kabellose Synchronisation mit PC+ Mac
     
  • gegangene Schritte
     
  • zurückgelegte Strecke
     
  • verbrannte Kalorien
     
  • kabellose Synchronisation mit PC+ Mac
     
  • bewältige Stockwerke
     
  • geschlafene Stunden
     
  • Schlafqualität
     
  • gegangene Schritte
     
  • zurückgelegte Strecke
     
  • verbrannte Kalorien
     
  • kabellose Synchronisation mit PC+ Mac


     
  • geschlafene Stunden
     
  • Schlafqualität
     
  • Ziel festlegen
     

* Bei den genannten Preisen handelt es ich um unverbindliche Preisempfehlungen der Hersteller
   (Stand: November 2013)

 


Nachdem die drei Modelle alle einzeln getragen wurden, wollte ich nun wissen, wie genau diese meine täglichen Schritte aufzeichnen. Und hier kommen wir nun zum eigentlichen Test der drei Fitness-Tracker.

 

der lauftechnik Schrittzähler Test
Wie bereits beschrieben, wurden zum Testen die Schrittzähler Modell ZIP, ONE und FLEX der Firma fitbit verglichen. Alle 3 Schrittzähler wurden immer exakt zur gleichen Uhrzeit und am gleichen Tag an einer Person angelegt. Allerdings wurden bei diesem Test lediglich die Anzahl der Schritte und die zurückgelegte Strecke ausgewertet, da nicht alle 3 Modelle über die gleichen Eigenschaften, wie den zusätzlichen Schlafzyklus, Auswertung der bewältigten Stockwerke etc. verfügen. Den Kalorienverbrauch, der personenbezogen ist, haben wir ebenfalls außen vorgelassen.

Es wurden die vom Hersteller angegebenen Befestigungsmöglichkeiten, welche beim ZIP und beim ONE an der Hosentasche, am Gürtel und am BH und beim FLEX am Handgelenk sind, herangezogen.

 


1. Test
Hierbei befand sich jeweils der ZIP und der ONE an der Hosentasche und der FLEX am Handgelenk:

ZIP ONE FLEX
Anzahl Schritte Strecke in km Anzahl Schritte Strecke in km Anzahl Schritte Strecke in km
9.010 6,92 9.043 6,91 9.944 7,26
2.563 1,86 2.524 1,83 2.744 1,99
822 0,60 821 0,60 835 0,61

Ergebnis:
Der FLEX zählt im Verhältnis immer deutlich mehr Schritte, wobei sich die Schrittzahl beim ZIP und beim ONE nur unwesentlich unterscheiden. Das gleiche gilt für die zurückgelegte Strecke.

 


2. Test
Hierbei befand sich jeweils der ZIP und der ONE am Gürtel und der FLEX am Handgelenk:

ZIP ONE FLEX
Anzahl Schritte Strecke in km Anzahl Schritte Strecke in km Anzahl Schritte Strecke in km
8.330 6,08 8.282 6,02 8.309 6,04
2.584 1,89 2.518 1,83 2.575 1,88
830 0,60 831 0,60 839 0,60

Ergebnis:
Alle 3 Modelle liegen hier sowohl bei der Anzahl der Schritte, als auch bei der zurückgelegten Strecke immer nah beieinander.

 


3. Test
Hierbei befand sich jeweils der ZIP und der ONE am BH und der FLEX am Handgelenk:

ZIP ONE FLEX
Anzahl Schritte Strecke in km Anzahl Schritte Strecke in km Anzahl Schritte Strecke in km
8.381 6,11 8.469 6,16 8.977 6,53
2.481 1,80 2.481 1,80 2.547 1,85
722 0,54 723 0,53 796 0,58

Ergebnis:
Die gezählten Schritte bei der Befestigung am BH liegen beim ZIP und beim ONE ebenfalls nah beieinander, wobei der FLEX hier immer deutlich mehr Schritte gezählt hat.

 


 

Auswertung
Die am genauesten gemessenen Schritte liefert der FLEX. Hier kann man anhand der Software für's Mobiltelefon die Schritte analog zur Bewegung mitzählen, was bei beiden anderen Modellen nicht möglich ist, da sie so befestigt sind, dass man nicht beim Gehen auf's Display schauen kann. Beim Modell ZIP und ONE zählt die gestartete App leider nicht mit, hier sind die zurückgelegten Schritte erst nach der Synchronisation über's Mobiltelefon zu erkennen.

Beim testen hat sich allerdings herausgestellt, dass bei allen Modellen die Werte unwesentlich auseinander lagen, wenn man den ZIP und den ONE am Gürtel befestigt. Hier ist mir der große Unterschied zum Test Nr. 1, wo der ZIP und der ONE nur ein wenig tiefer an der Hosentasche befestigt wurden, nicht zu erklären.

Batterie bzw. Akkulaufzeit sind bei allen 3 Modellen gut. Der ZIP mit einer Knopfzelle, Modell CR2025, hält am längsten. Die Modelle ONE und FLEX sind aufladbar und halten in der Regel ca. 5 bis 7 Tage.

 

Fazit
Auch wenn die Schrittzähler nicht immer genau messen, so sind sie doch ein Motivator, um sich jeden Tag viel zu bewegen und eine Übersicht über seine tägliche Aktivität zu erhalten und seine eigenen Erfolge zu erkennen.

 

lustiges Zusatz-Feature beim FLEX
Ein sehr schönes Feature beim FLEX ist der eingebaute Vibrationsmotor, von dem ich vor dem Test nicht wusste, dass es ihn gibt. Das hatte ich wohl überlesen. Um so lustiger war es an einem Tag, als auf einmal mein Handgelenk anfing zu vibrieren und ich nicht wusste, was da gerade los war. Der FLEX meldet sich nämlich mit einem lustigen kribbeln am Handgelenk, wenn man die persönlich eingestellte Strecke die man täglich zurücklegen möchte (bei mir sind es 10.000 Schritte am Tag) erreicht hat.










0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name: wird veröffentlicht
Deine E-Mail-Adresse*: wird NICHT veröffentlicht
Dein Kommentar:
wird veröffentlicht
Berechne: sechs + elf = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)



Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.






© 2003-2012 by lauftechnik.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind
Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ [ Laufen & Nordic-Walking ]