Messen + Zeitschriften
Sportler-Messen
Sportler-Zeitschriften

Trinkrucksack Salomon

Trink- bzw. Laufrucksack

... fürs Trailrunning und lange Läufe

entdeckt bei
amazon

 

0

Joggen mit Baby

» Laufen und Joggen

Worauf es beim Joggen mit Baby ankommt
Zahlreiche Frauen möchten nach der Schwangerschaft möglichst schnell mit dem Laufen beginnen, damit sie die überschüssigen Pfunde wieder loswerden. Allerdings bestehen oft größere Zweifel, weil sie nicht genau wissen, ob sie mit dem Baby joggen können.

Grundsätzlich ist diese Möglichkeit gegeben. Wichtig ist in erster Linie die Vorbereitung: Sofern man informiert ist und über einen geeigneten Kinderwagen oder Babyjogger verfügt, steht dem Laufvergnügen nichts im Wege. Lediglich das Alter des Kindes sollte berücksichtigt werden: Je holpriger der Untergrund ist, desto mehr Stöße bekommt das Baby ab – und die sind wiederum nicht gut.

Dementsprechend spielt das Alter des Kindes eine wichtige Rolle. Wer ein Baby mit zum Joggen nehmen möchte, sollte grundsätzlich nur auf gut asphaltierten Wegen laufen, weil dort keine Erschütterungen drohen. Auf solch einem Grund lässt sich ein Babyjogger problemlos bzw. sehr sanft schieben, womöglich schläft das Baby sogar dabei und bekommt vom höheren Tempo gar nichts mit. Mit den Trainingseinheiten sollte man allerdings erst beginnen, wenn das Kind alleine sitzen und seinen Kopf problemlos halten kann. Zumeist geschieht dieses erst nach sieben bis neun Monaten. Und solange solltest du dich gedulden - auch wenn es schwerfällt.

Für Touren auf Feld- und Waldwegen sollte zumindest das Kleinkindalter erreicht sein, weil das Kind dann schon über eine bessere Muskulatur verfügt und Stöße somit problemlos abfangen kann. Hierzu möchte ich die aber die Eltern anregen, dass zunächst der Kinderarzt aufgesucht wird, um sich beraten zu lassen.

Converse Baby Jogginganzug
Converse Baby Jogginganzug

Wenn es dann endlich losgehen kann, solltest du darauf achten, dass dein Baby gut angegurtet ist und das es dein Baby dabei bequem hat. Ist ein Gurtsystem nicht richtig eingestellt, kann dein Baby aus den Gurten rutschen und das kann sehr gefährlich werden. Aber nicht nur dein Baby benötigt einen Gurt, sonder du selber auch. Mit einer Leine vom Babyjogger zu deinem Handgelenk kann es nicht passieren, dass dir dein Baby auf abschüssigen Wegen davonfährt. Zudem ist die Sicherung um ein Handgelenk sehr praktisch, da du deinen Babyjogger so mit einer Hand führen kannst. Das ist für's Laufen sehr ökonomisch. Versuch's einfach selber einmal.

Die Trainingseinheiten mit dem Babyjogger sollte eine Stunde nicht übersteigen. Zum einen langweilt sich dein Baby und wird ungeduldig und zu anderen wird das Gerüttle im Babyjogger unbequem.

 

Hier noch einmal die wichtigsten Details zum Joggen mit deinem Baby

» nicht länger als eine Stunde
» erst ab dem 7. bis 9. Monat
» sich selber und das Baby angurten
» auf eine ökonomische bzw. auf eine ausbalancierte Lauftechnik achten
 

 





Hauck Viper Babyjogger
Hauck Viper Babyjogger

Der Babyjogger
Von sehr hoher Bedeutung ist der Babyjogger. Mit einem klassischen Kinderwagen bereitet das Joggen mit dem Baby meist keine allzu große Freude, da er sich nicht gut anschieben lässt und bei engen Kurven leicht zum Problem wird. Sportliche Eltern, die gerne laufen, sollten sich deshalb bei der Auswahl des Babyjoggers genauestens informieren.

Gleich mehrere Dinge sind zu berücksichtigen. Da wäre zunächst einmal die Federung. Sie sollte erstklassig funktionieren, damit Stöße gut abgefangen werden. Allerdings darf sie auf gar keinen Fall schwammig sein, denn sonst wird das Kind beim Anschieben des Wagens zu sehr geschüttelt. Des Weiteren müssen die Räder überzeugen. Verallgemeinert gilt: Je größer die Räder, desto besser. Große Räder stecken Stöße wesentlich besser weg und versprechen einen geringeren Rollwiderstand.

Ein ganz wichtiges Thema ist die Lenkung von Kinderwagen oder Buggy. Zum Joggen sind am besten die Modelle geeignet, die vorne nur über ein Rad verfügen. Hierdurch wird die Lenkbarkeit maßgeblich gesteigert, sodass man spürbar besser um Kurven herum kommt.

Sportschuh für Kinder
Sportschuh für Kinder

Was die eigentliche Technik beim Joggen betrifft, so setzt man am besten auf das Anschieben: Anstatt den Kinderwagen dauerhaft zu schieben, versetzt man ihn immer wieder kurz in Bewegung. Bei gutem Untergrund ist es möglich, fünf bis sieben Schritte zu laufen, bevor man erneut anschupsen muss. Der Vorteil besteht darin, dass das Kind weniger durchgeschaukelt wird und man selbst beim Laufen mehr Komfort erlebt. Sofern man leicht versetzt zum Wagen läuft, lassen sich die Arme besser anwinkeln, was zusätzlichen Komfort bedeutet.

Je nach gewählter Laufstrecke sollte man außerdem einen Sicherungsgurt mitnehmen. Mit ihm sind Eltern sicher, dass ihnen der Wagen bei Gefälle nicht davonfahren kann.









Quellen und Weiterführende Literatur
» Lauf los!
» Das kommt vom Laufen



0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name: wird veröffentlicht
Deine E-Mail-Adresse*: wird NICHT veröffentlicht
Dein Kommentar:
wird veröffentlicht
Berechne: zwölf + sieben = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)



Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.







Lauf los!


Das kommt vom Laufen


© 2003-2012 by lauftechnik.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind
Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ [ Laufen & Nordic-Walking ]