Messen + Zeitschriften
Sportler-Messen
Sportler-Zeitschriften

Trinkrucksack Salomon

Trink- bzw. Laufrucksack

... fürs Trailrunning und lange Läufe

entdeckt bei
amazon

 

0

Maiscreme

» Rezepte » Brotaufstriche + Dips


Zubereitung Maiscreme

Zutaten
(für ca. 12-15 Scheiben Brot)
70 g Maisgrieß
1 EL Kapern
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
400 ml Gemüsebrühe
2 TL Rapsöl
1 Messerspitze Kurkuma
Salz
Pfeffer

Die Zwiebel und den Knoblauch klein hacken und in Öl glasig anbraten.

Mit der Gemüsebrühe ablöschen und kurz aufkochen lassen. Den Maisgrieß (Polenta) einrühren, nochmals aufkochen lassen und ca. 30 - 40 Minuten bei geringer Hitze quellen lassen.

Die Masse mit einem Zauberstab pürieren und mit Kurkuma, Pfeffer, Salz und gehackten Kapern abschmecken.

 

Tipp:
Anstelle von Kurkuma kannst du auch Safran verwenden, das ist relativ geschmacksneutral.

Diese pikante Creme aus Maisgrieß ist ein toller Begleiter für Party's, aber auch für zwischendurch und hält sich sich im Kühlschrank bis zu 14 Tage. Mit nur 1 g Fett pro Scheibe und ca. 4 g Kohlenhydrate ist die Maiscreme ein idealer Fitnessbegleiter.

 

 

Guten Appetit :-)





Nährwerte zu diesem Rezept (pro Scheibe)
Cholesterin (g): 0
Fett (g): 1
Kohlenhydrate (g): 4
BE: 0

*entnommen aus dem Buch: Fettarm kochen - gesund essen, ISBN: 978-3-899935-70-7, Schlütersche Verlag









Produktempfehlungen

Maisgrieß-Polenta
entdeckt bei
amorebio

Maisgrieß-Polenta

Maisgrieß bzw. Polenta ist für köstliche Polentaschnitten, Aufläufe, Beilagen, leckere Süßspeisen und Brotaufstriche sehr gut geeignet





Kapern in Lake
entdeckt bei
amorebio

Kapern in Lake

Kapern sind die ideale Ergänzung zu Pizza, mediterranen Gerichten aller Art, Saucen, Salat und Königsberger Klopse sowie Cremes und Pasten.

Übrigens:
Die Lake kannst du auch zum Verfeinern und Abschmecken sehr gut verwenden.





Rapsöl Nativ
entdeckt bei
amorebio

Rapsöl Nativ

Der Raps zur Herstellung dieses Öls wird aus kontrolliert biologischem Anbau in Frankreich und Deutschland bezogen. Ohne lange Transportwege wird die Rapssaat nach der Ernte sofort zur Ölmühle gebracht. Dort wird sie sorgfältig gereinigt und ohne äußere Hitzezufuhr schonend gepresst. So bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe weitestgehend erhalten.

Übrigens:
Rapsöl besitzt eine ähnliche Fettsäurenzusammensetzung wie das Olivenöl. Ein hoher Gehalt an einfach ungesättigter Ölsäure zusammen mit einer ausgewogenen Mischung von mehrfach ungesättigten Linol- und Linolensäuren ergibt ein für den Organismus wertvolles Öl. Rapsöl ist auch eine sehr gute Quelle für Vitamin E und ergänzt den Tagesbedarf.






Quellen und Weiterführende Literatur
» Fettarm kochen - gesund essen



0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name: wird veröffentlicht
Deine E-Mail-Adresse*: wird NICHT veröffentlicht
Dein Kommentar:
wird veröffentlicht
Berechne: zwei + zwei = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)



Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.







Fettarm kochen - gesund essen


© 2003-2012 by lauftechnik.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind
Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ [ Laufen & Nordic-Walking ]