Messen + Zeitschriften
Sportler-Messen
Sportler-Zeitschriften

Trinkrucksack Salomon

Trink- bzw. Laufrucksack

... fürs Trailrunning und lange Läufe

entdeckt bei
amazon

 

0

Laufen mit einem Trinkrucksack

» Laufen und Joggen

Laufrucksack und TrinkrucksackTrinkrucksack kaufen: Worauf solltest du beim Kauf achten?

Wer viel und regelmäßig läuft, wird früher oder später nicht drumherum kommen, sich einen Laufrucksack zu kaufen. 

Wer längere Strecken zurücklegt, sei es als Hobby- oder Profi-Läufer, sollte stets darauf achten ausreichend zu trinken, sonst dehydriert der Körper und es kann weitreichende Folgen nach sich ziehen. 
 
Für Abhilfe sorgen hier Laufrucksäcke mit integriertem Trinksystem. Im Inneren des Rucksacks befindet sich ein Trinkreservoir bzw. eine Trinkblase, die je nach gewähltem Modell zwischen 1,5 und 3 Liter an Flüssigkeit fasst, wobei es auch XXL-Varianten gibt, die bis 5 Liter fassen und daher eher für Mehrtagestouren geeignet sind.
 
Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Modellvarianten, was aber die Suche nach einem passenden Trinkrucksack nicht unbedingt einfacher macht. 
 
Was solltest du beim Kauf zu beachten
Um den passenden Laufrucksack zu finden, solltest du dir im Klaren darüber sein, für welchen Zweck und in welchem Umfang du den Laufrucksack benötigst. Nutzt du den Rucksack lediglich hin und wieder für längere Trainingsläufe oder bei höheren Temperaturen, dann reicht ein kleiner Rucksack in der eine Trinkflasche passt und ggf. ein Wechselshirt. 
 
Wenn du regelmäßig lange Strecken läufst oder du dich auf einen Marathon vorbereitet, solltest du schon eher auf einen Trinkrucksack mit Trinkblase zurückgreifen. Du solltest dabei besonders darauf achten, dass bevorzugt ein Kompressionsgewebe für die Trinkblase verwendet wird, damit sich die Flüssigkeit optimal verteilen und dem Körper des Läufers anpassen kann. Trinkrucksäcke mit starrer Trinkblase drücken nämlich oftmals sehr unangenehm.
 
Für Langstrecken jenseits von 20 km sollten Trinkrucksäcke bevorzugt werden, die ähnlich wie eine Weste eng am Körper anliegen. Das sorgt für ein enorm bequemes Tragegefühl und die Last wird schön verteilt (im besten Fall merkst du kaum, dass du einen Rucksack auf hast).
 
Anders sieht es bei Läufern aus, die viel auf Trails und in den Bergen unterwegs sind. Neben einer Trinkblase müssen auch noch kleine Taschen vorhanden sein, in denen ggf. Powerriegel und Gels eingepackt werden können. Darüber hinaus muss auch Platz für die Hikingstöcke vorhanden sein und es sollte eine Pfeife am Rucksack vorhanden sein. 
 
Speziell in den Bergen kommt es nicht nur auf Essen und Trinken an, es müssen auch die Wetterbedingungen berücksichtigen werden und Platz für Extrakleidung vorhanden sein. Zudem sollte auch unbedingt ein Erste Hilfe Set eingepackt werden. Zählt man die Gegenstände zusammen, die für einen Traillauf in den Bergen notwendig sind, wird man schnell merken, dass kein „normaler Trinkrucksack“ ausreicht. 
 
In diesem Bereich hat sich Salomon in den letzten Jahren einen Namen gemacht und gilt bei vielen Trailläufern als Maß aller Dinge. 
 
  • Hohes Tragegefühl
    Unabhängig davon um welche Art von Trinkrucksack es sich handelt, sollte dieser angenehm auf dem Rücken anliegen. Kommt er für schnelle Läufe zum Einsatz, sollte ein Modell mit Brustgurt bevorzugt werden. Dieser kann vor dem Körper verschlossen werden, was für zusätzlichen Halt sorgt. Wie bereits kurz erwähnt sollten auch immer zusätzliche Taschen vorhanden sein, mindestens um einen Haustürschlüssel verstauen zu können. Für Läufer, die in der Dunkelheit unterwegs sind, empfiehlt sich ein Modell mit Reflektoren oder einer Montagemöglichkeit für LED-Lampen.

 

  • Rucksack muss zur Körpergröße passen
    Die Größe der Rucksäcke sollte auch der Körpergröße angepasst werden. Sehr viele Rucksäcke werden in den Kleidungsgrößen XS, S, M, L und XL angeboten, so dass man sich an der Shirtgröße orientieren kann. Idealerweise sollte der Rucksack vor dem Kauf anprobiert werden und auch mal 100 m mit gelaufen werden, denn erst dann bekommt man ein Gespür dafür ob der Rucksack passt oder nicht. 




  • Qualität und Verarbeitung
    Wer lange etwas von seinem Trinkrucksack haben möchte und ihn auch viel benutzt, sollte hochwertige Modelle von namhaften Herstellern bevorzugen. Diese sind zwar in der Regel etwas teurer und können schnell um die 100 Euro kosten, dafür halten sie auch deutlich länger. 

 

Gute Qualität erkennt man unter anderem an sauberen und festen Nähten und hochwertigem Materialien. Je nach Einsatzgebiet können auch Modelle mit einer Isolierung gegen Kälte und Hitze Sinn machen. Für eine zusätzliche Stabilität sorgen außerdem eingearbeitete Rückenplatten.









Produktempfehlungen

AGILE 2 SET, super leichter Laufrucksack mit Trinkblase von Salomon
entdeckt bei
amazon.de

AGILE 2 SET, super leichter Laufrucksack mit Trinkblase von Salomon

Handlicher Laufbegleiter. Der Agile 2 Set besticht durch sein schnittiges und niedriges Profil und ist geeignet fürs Laufen, Skifahren/Snowboarden und jede andere Sportart. Mit der 1,5 Liter Trinkblase bist du unterwegs immer gut mit Trinkwasser versorgt und das Gurtsystem lässt jede Bewegung zu. Und für ein leichtes Wechselshirt, einen Energieriegel und deinen Schlüsselbund ist auch noch Platz.

 

  • super leichter 3 Liter Rucksack mit schnittigem und niedrigem Profil
  • außen mit einer Brusttasche für Schlüssel und einem Tragegriff
  • innen ein Fach für ein leichtes Wechselshirt, einen Energieriegel und einen Schlüsselbund
  • weiche 1,5 Liter Trinkblase frei von PVC und Bisphenol-A
  • bequeme, reibungsfreie Tragekonstruktion, wobei die Schultergurte mit luftigem EVA-Schaum gepolstert sind
  • Belüftungskanäle, Airvent Agility Rückensysteme und ein regulierbarer Hüft- und Brustgurt
  • Abmessungen: 40x20x2 cm
  • Gewicht: 171 g
  • erhältlich in den Farben rot, schwarz, gelb und blau






0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name: wird veröffentlicht
Deine E-Mail-Adresse*: wird NICHT veröffentlicht
Dein Kommentar:
wird veröffentlicht
Berechne: neun + drei = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)



Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.






© 2003-2012 by lauftechnik.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind
Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ [ Laufen & Nordic-Walking ]