Messen + Zeitschriften
Sportler-Messen
Sportler-Zeitschriften

Trinkrucksack Salomon

Trink- bzw. Laufrucksack

... fürs Trailrunning und lange Läufe

entdeckt bei
amazon

 

0

Welche Laufuhr passt zu mir und worauf beim Kauf geachtet werden sollte

» Laufen und Joggen » Pulsuhren

Für das sportliche und ambitionierte Lauftraining ist eine gute Laufuhr unabdingbar. Viele Sportler haben den Anspruch, ihre Performance zu messen und zu erfassen, wie schnell und weit sie gelaufen sind, wie viele Kalorien sie verbraucht haben und welche Fitnessparameter sich verändert haben. Das breite Spektrum an Funktionen und die große Auswahl auf dem Markt machen es schwer, das passende Modell zu finden. Hier hilft eine Kaufberatung, damit du dich für die richtige Laufuhr entscheidest.

 

Die Wahl der Laufuhr richtet sich nach den individuellen Zielen
Laufuhren sind mehr als nur reine Fitness-Accessoires. Sie bieten sich mit GPS- und umfangreichen Health-Daten als echte Trainingspartner an und werden nicht nur von Trainern, sondern auch ambitionierten Sportlern verwendet. Welche Uhr die richtige für dich ist, hängt von deinen Zielen beim Laufen ab:

 

  • Du bist eher in den Bergen unterwegs und möchtest Daten zu Höhenmetern und bewältigten Steigungen erfassen?
  • Möchtest du während des Trainings nicht auf Musik verzichten und willst du dich unterwegs durch deine Lieblings-Songs motivieren lassen?
  • Oder sind es zahlreiche Gadgets und Zusatzfunktionen, die du beim Trekking und Walken nicht vermissen möchtest?

 

Garmin 235 für Langstreckenläufer
Mit dem Garmin 235 sind die Zeiten endgültig vorbei, in denen Läufer warten mussten, bis die Laufuhr endlich GPS-Empfang hatte und dabei auskühlten. Auch die Genauigkeit des Modells lässt nicht zu wünschen übrig. Bei einer einzelnen Ortung kann es zwar zu Abweichungen kommen, doch das korrigiert der Hersteller mit spezifischen Algorithmen. Garmin bietet dadurch eine sehr gute Uhr für Läufer, die auch mit einer hervorragenden Herzfrequenzmessung beeindruckt. Angezeigt werden die Uhrzeit, der GPS-Empfang und die Herzfrequenz.

Diese erfasst die Uhr am Handgelenk und über einen Brustgurt, um möglichst exakte Werte zu bestimmen. Mit GPS-Signal misst die Laufuhr von Garmin Distanzen und Schritte, kann aber auch verbrauchte Kalorien und Start-Stoppzeiten anzeigen. Die Uhr kann ebenfalls  als Activity-Tracker genutzt werden und das Modell ist bis 50 Meter wasserdicht. Optisch macht die Laufuhr einen modernen und hochwertigen Eindruck. Sie lässt sich angenehm an Handgelenk befestigen und bietet erfahrenen Läufern zahlreiche Features, etwa einen Ernährungsratgeber oder SmartWatch-Features. Die Uhr kann dich unterwegs über Nachrichten und Anrufe informieren, erinnert an Kalendertermine oder liefert Wetterdaten. Der Akku hält bei GPS-Nutzung 8 Stunden. (hier gibt es einen ausführlichen Erfahrungsbericht)

 

TomTom Spark 3 bietet Musikgenuss auch unterwegs
Das Modell von TomTom richtet sich an Hobby-Sportler, die regelmäßig laufen, für die aber der Spaß am Laufen und weniger der Leistungsgedanke im Vordergrund steht.

Die Laufuhr bietet Features zur Selbstmotivation. Ambitionierte Einsteiger sind mit der GPS-Laufuhr gut gewappnet. Das Modell besitzt eine intuitiv bedienbare GPS-Funktion und einen USB-Anschluss. Das Armband bietet einen eingebauten Bedienknopf, so dass du die Funktionen einfach steuern kannst. Auffallend groß und daher gut zu lesen ist die Darstellung der Ziffern auf dem Display. Die Standortbestimmung erfolgt rasch und mit der USB-Dockingstation werden Daten schnell synchronisiert. Persönliche Einstellungen, wie Gewicht und Alter können vor dem ersten Lauf hinterlegt werden. Marathonläufer profitieren von Features, wie dem Intervalltraining, die bei TomTom mit an Board ist. (hier gibt es einen ausführlichen Erfahrungsbericht)

 

Suuntu Spartan Sport Wrist HR für Trailläufer
Für Läufer, die gern in den Bergen unterwegs sind, eignet sich die Suuntu Laufuhr. Diese erfasst mittels GPS die gelaufenen Höhenmeter. Via Bluetooth Smart können Läufer sogar Daten mit dem Smartphone hochladen und ein virtuelles Rennen starten. Der gelaufene Weg wird dank der Backtrack-Navigation wiedergefunden - ideal im Gelände, so dass du dich nicht verirrst. Bei Dauerbetrieb von GPS hält der Akku 10 Stunden. Die Satellitensuche erfolgt rasch. Nicht fehlen dürfen die Messung der Herzfrequenzvariabilität, des Pulses und Features wie eine Stoppuhr, Geschwindigkeitsmessung und die Programmierung von Intervallen. (hier gibt es einen ausführlichen Erfahrungsberich)





Polar M430 – eine Laufuhr für vielseitige Sportler
Die Laufuhr von Polar eignet sich für erfahrenen Sportler die eigene Sportprofile erstellen möchten und vielseitig unterwegs sind. Die Uhr erfasst die gemachten Schritte, Tracking-Daten, wie Schlafqualität und -dauer, bietet eine Kurzzeitanalyse direkt nach dem Training und kann daher den ganzen Tag über genutzt werden. Auch Radsportler und Cross-Sportler finden hier nützliche Features. Gesammelt werden Werte der Trainingsbelastung und Erholungsphasen, die Laufroute per GPS-Nachverfolgung und Informationen zur persönlichen Leistungsfähigkeit. (hier gibt es einen ausführlichen Erfahrungsbericht)

 

Fazit
Die genannten Hersteller haben neben diesen Modellen auch noch weitere Uhren im Angebot und es gibt noch viele weitere Hersteller, so dass die Auswahl sehr groß ist. Man sollte daher bereits im Vorfeld genau wissen, für welche Einsatzbereiche und für welchen Umfang die Uhr genutzt wird. Erst dann lässt sich die Auswahl beschränken. Ein wichtiger Aspekt bei der Wahl ist die dazugehörige App. Neben der Uhr sollte auch die App begutachtet werden. Viele Daten lassen sich erst in der App auswerten und analysieren und da muss man sich a) zurechtfinden und b) muss es Spaß machen. Das Gesamtpaket Uhr + App muss stimmen, dann erst hat man die richtige Wahl getroffen.










0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name: wird veröffentlicht
Deine E-Mail-Adresse*: wird NICHT veröffentlicht
Dein Kommentar:
wird veröffentlicht
Berechne: zwölf + sechs = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)



Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.






© 2003-2012 by lauftechnik.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind
Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ [ Laufen & Nordic-Walking ]