Messen + Zeitschriften
Sportler-Messen
Sportler-Zeitschriften

Trinkrucksack Salomon

Trink- bzw. Laufrucksack

... fürs Trailrunning und lange Läufe

entdeckt bei
amazon

 

0

Ob Walken oder Joggen besser ist, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab

» Laufen und Joggen

Walking oder Jogging, was ist besserDer Vorsatz, zukünftig mehr Sport zu betreiben und sich täglich an der frischen Luft zu bewegen, ist vielen nur allzu gut bekannt. Doch wer untrainiert und nicht gerade der Sportlichste ist, fragt sich vielleicht, ob er lieber joggen oder einfach nur walken sollte.

Die Frage ist berechtigt, deren Antwort hängt von unterschiedlichen Faktoren jedes Einzelnen ab.

Erstaunlich ist in jedem Fall aber, dass Walken besser ist, als angesichts des langsamen Tempos viele meinen.


Was ist der Unterschied zwischen Joggen und Walken?
Hast du dich schon mal ernsthaft gefragt, welcher Unterschied zwischen Joggen und Walken besteht? Eine erste Antwort lautet vermutlich, dass dieser im differenzierten Tempo liegt. Doch das ist nur bedingt richtig, denn ein wesentlicher Unterschied besteht in der Schrittausführung. Zwischen erstem Bodenkontakt mit dem Fuß und dem folgenden zweiten, werden zwei Bewegungen ausgeführt. Während beim Walken allerdings ständiger Kontakt zum Untergrund besteht, springen Läufer von einem Bein auf das andere. Walker setzen die Ferse auf den Boden und rollen anschließend den Fuß komplett ab, bis er über die Frontpartie bzw. die Zehen den Untergrund wieder verlässt.

Damit ist klar, dass unterschiedliche Belastungen der beiden Bewegungsarten gegeben sind. Da beim Walken immer Bodenkontakt besteht, sind die Gelenke einer wesentlich geringeren Kräftewirkung ausgesetzt. Damit werden Hüft-, Knie und vor allem Sprunggelenke nicht sehr stark belastet.

Unterschiedliche Gesundheitsaspekte bei beiden Sportarten
Wenn du dich regelmäßig bewegst, wird das Herz-Kreislauf-System gefordert und damit verbessert, wobei hier Walken besser eingeschätzt wird. Denn in die Bewegung werden gleich mehrere Muskelgruppen einbezogen. Studien haben ergeben, dass auch die Cholesterinwerte sowie das Risiko für Bluthochdruck bei Walkern sinken. Auch der Kreislauf wird stabiler und natürlich verbrennst du auch Fett. Wenn du auf letzten Aspekt Wert legst, bist du allerdings mit Joggen besser beraten. Hier ist die Fettverbrennung aufgrund der höheren Belastung für den Kreislauf und dank des schnelleren Tempos höher.





Wer übergewichtig ist, sollte mit Walken starten. Denn dabei wird das eigene Körpergewicht entlastet, während beim Joggen das komplette Gewicht abgefangen werden muss. Zudem erlernst du die Bewegungsabläufe beim Walken sehr rasch und du gerätst nicht so schnell außer Atem. So hast du gleich von Beginn an ein Erfolgserlebnis beim Training, das zusätzlich motiviert. Nach ca. 3 Monaten haben sich deine Gelenke soweit an die regelmäßigen Belastungen gewöhnt, dass du gegebenenfalls auf das Joggen umsteigen kannst.

Auf die Technik kommt es an
Neben der adäquaten Ausrüstung, bei der vor allem die passende Laufschuhe von 21RUN  im Fokus stehen, ist auch die richtige Technik wichtig. Grundsätzlich besteht beim Joggen mehr Potential, Beine und Po zu trainieren. Denn dank des schnelleren Tempos werden die Muskeln stärker beansprucht. Deshalb ist es wichtig, auf spezielle Laufschuhe zu setzen, da diese eine hohe Federung aufweisen.










0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name: wird veröffentlicht
Deine E-Mail-Adresse*: wird NICHT veröffentlicht
Dein Kommentar:
wird veröffentlicht
Berechne: zwölf + acht = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)



Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.






© 2003-2012 by lauftechnik.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind
Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ [ Laufen & Nordic-Walking ]