Messen + Zeitschriften
Sportler-Messen
Sportler-Zeitschriften

Trinkrucksack Salomon

Trink- bzw. Laufrucksack

... fürs Trailrunning und lange Läufe

entdeckt bei
amazon

 

0
« zurück | Pulsmesser

Gesund und fit mit Pulsuhr
111 Seiten (2005)

entdeckt bei:
Amazon.de




Gesund und fit mit Pulsuhr

Autoren: Dr. Mathias R. Schmidt, Andreas Helmkamp, Norbert Winski, Norbert Mack

» Ausdauersport mit Herzfrequenz-Steuerung

Der Verlag über dieses Buch (Klappentext):

Die Fitnesswelle rollt. Millionen Menschen haben erkannt, dass Sie sich zu wenig bewegen. In den Fitness-Studios herrscht reger Andrang, und noch mehr Zulauf haben die Ausdauersportarten. Denn es ist ein Unterschied, ob man sich drinnen an einem Trainingsgerät betätigt oder draußen in der freien Natur aktiv ist.

Der Trend zur Bewegung im Freien begann vor Jahren mit dem Jogging. Es folgte das gelenkfreundlichere Walking. Das vorübergehend vom Auto fast verdrängte Fahrrad erlebte eine Renaissance und daneben gab es stets die Gemeinde der begeisterten Skilangläufer. Keine dieser Ausdauersportarten hat aber jemals einen solchen Boom erlebt wie das aus Finnland stammende Nordic Walking. Zu Recht. Denn dieser körperschonende gesunde Ganzjahressport ist leicht zu erlernen. Das dynamische Laufen mit zwei Stöcken verlangt keine teure Ausrüstung und ist für Menschen jeden Alters und jeder Kondition geeignet.

Vielen reicht es, sich entspannt im Freien zu bewegen. Sie haben kein festes Trainingsziel und glauben, dass nur Leistungssportler ihre Aktivitäten planen müssen. Das stimmt so nicht. Auch Freizeitsportler - Anfänger wie Ehrgeizige - können davon profitieren, wenn sie etwas System in ihr Training bringen. Planung bedeutet ja keineswegs, dass man sich überanstrengen muss und den Spaß an seinem Sport verliert. Ein bewusstes Training macht auch viel Freude, und kann deutlich mehr bringen.

Unverzichtbares Hilfsmittel jeder Trainingssteuerung ist die Pulsuhr. Mit einem digitalen Herzfrequenzmessgerät können Sie Ihren Puls - sprich: Ihren Herzschlag - kontrollieren und Ihr Bewegungsprogramm so steuern, dass Sie in bestimmten Herzfrequenzbereichen trainieren. Denn es macht einen gewaltigen Unterschied, welchen Gang Sie einlegen. Und wenn Sie Ihren Ausdauersport auch deshalb betreiben, um ein paar Kilo abzunehmen, müssen Sie wissen, bei welcher Trainingsintensität Sie am besten abnehmen.

Kein Wunder also, dass Pulsuhren inzwischen weit verbreitet sind und sich auch viele Freizeitsportler ein solches Messgerät zugelegt haben. Doch die schönste Pulsuhr nützt nichts, wenn man sie nicht richtig bedienen und nutzen kann. Das setzt etwas mehr an Grundwissen voraus als die meisten Gebrauchsanweisungen vermitteln. Genau da liegt für viele eine Hemmschwelle.

An diesem Punkt setzt unser Buch an: Wir bieten all jenen, die beim Ausdauersport gern eine Pulsuhr einsetzen möchten, einen Einstieg in die Herzfrequenzmessung. Wir beginnen mit fünf Kapiteln leicht verständlicher Theorie. Darauf folgen im Praxis-Teil je ein Kapitel mit nützlichen Tipps für die Ausdauersportarten Jogging, Nordic Walking, Walking und Radfahren, gefolgt von Praxistipps für die Nordic Fitness. Dieser Oberbegriff vereint die verschiedenen Varianten des Laufens mit Stöcken.

Unser kurz vor Beginn des großen Booms (2003) erschienener Nordic Walking-Ratgeber hat sich zu einem Bestseller entwickelt. Viele Leser begrüßten unsere lockere Herangehensweise an das Thema. Dieses Buch knüpft daran an: Auch diesmal wenden wir uns an den "Laien", den Freizeitsportler, an Leute, die Ausdauersport als Hobby betreiben. Ihnen bieten wir einen nützlichen Überblick zum Einsatz der Pulsuhr. As Einstieg und Anregung, ohne jeden Anspruch auf sportwissenschaftliche Vollständigkeit.

Lassen Sie sich auf unsere Anregungen und Praxistipps ein! Sie werden merken: Es ist alles gar nicht so kompliziert und macht Sinn. Viel Vergnügen bei der Lektüre und viel Spaß bei der Bewegung!



... entdeckt bei Amazon.de





0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name: wird veröffentlicht
Deine E-Mail-Adresse*: wird NICHT veröffentlicht
Dein Kommentar:
wird veröffentlicht
Berechne: sieben + neun = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)



Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.






© 2003-2012 by lauftechnik.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind
Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ [ Laufen & Nordic-Walking ]