Laufen und Nordic-Walking - vom Lauftraining bis zu den Laufschuhen
Kommentare
Home » Laufbekleidung + Laufschuhe

Das Zwiebelprinzip: Sportbekleidung im 3-Schichten-Prinzip

Das Zwiebelprinzip oder auch 3-Schichten-Prinzip hilft dir beim Laufen, denn schwitzen ist beim Joggen unerwünscht. Beim Zwiebelprinzip spricht man von mehreren Bekleidungs- oder Funktionsschichten, die übereinander angezogen werden. Durch die richtige Kombination der einzelnen Bekleidungsschichten fühlst du dich rundum wohler und steigerst dadurch deine sportliche Leistungsfähigkeit. Funktionsbekleidung besteht hauptsächlich aus Kunst- und Synthetikfaser. Aber auch Merinowolle hat hervorragende Eigenschaften und ist dafür bekannt, ein echter Geruchskiller zu sein.

 

1. Schicht: Der Base-Layer oder die Basisschicht
Die unterste Funktionsschicht besteht aus der Funktionswäsche, dem Base-Layer. Hier spricht man auch von der entscheidenden Schicht, denn die unterste Schicht ist dafür verantwortlich, ob die weiteren Bekleidungsschichten darüber funktionieren oder versagen. Wenn der Base-Layer nicht funktioniert, wirst du keine Freude am Laufen haben. Damit der Base-Layer bzw. die Funktionsunterwäsche gut funktioniert, sollte sie eng am Köper liegen, dann hält sie dich trocken und warm, denn sie transportiert den Schweiß vom Körper weg und verhindert somit Nässe auf der Haut.

Wenn es besonders warm ist, kannst du die Funktionsunterwäsche auch als einzige Schicht beim Sport tragen. Heutzutage ist die Funktionsunterwäsche viel zu schön, um sie untendrunter zu tragen :-) Zudem haben viele Funktionsshirt einen integrierten UV-Schutz.

 

 

2. Schicht: der Mid-Layer oder die Isolations-/Wärmeschicht
Die mittlere Bekleidungsschicht soll dich vor der Kälte isolieren. Hier gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten. Ja nach Temperatur und Wetterlage kannst hier zwischen Laufshirts aus Fleece, Hoodies, Westen und Jacken wählen. Wichtig bei der Auswahl der 2. Schicht ist ebenfalls die Funktion des Produkts.

 

 




3. Schicht: der Shell-Layer oder die Außen-/Oberschicht
Während der kälteren oder auch regnerischen Jahreszeit kann als 3. und oberste Schicht eine Softshelljacke oder eine Regenjacke getragen werden. Hauptsache atmungsaktiv! Denn die darunter entstanden Wärme sollte auch durch die oberste Schicht entweichen können.  Ansonsten erfüllen die unterern beiden Schicht auch nicht ihre Wirkung.

 










Bücher-Quellen und Weiterführende Literatur

0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: neun + elf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.


zum Seitenanfang
lauftechnik.de
© 2003-2018 by lauftechnik.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum