Laufen und Nordic-Walking - vom Lauftraining bis zu den Laufschuhen
drucken
Kommentare
Home » Rezepte » Vegetarische Genüsse

Topinambur Rösti


Zubereitung Topinambur-Rösti

Zutaten (für 2 Personen)
250 g Topinambur (geschält = 200 g)
1 Ei
35 g Lein(samen)mehl
  Kräutersalz
  schwarzer Pfeffer
  Cayenne
  Muskat
3 Frühlingszwiebeln
5-6 Stiele glatte Petersilie
20 g Kürbiskerne
2 EL Kokosöl
Topinambur Rösti

Die Topinambur gründlich waschen, schälen und fein reiben. In einer Schüssel mit dem Ei verrühren, dann das Leinsamenmehl darüber stäuben und untermischen. Mit Kräutersalz, Pfeffer, Cayenne und Muskatnuss pikant abschmecken.

Frühlingszwiebeln putzen, die festen Teile in feine Ringe schneiden. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und hacken. Kürbiskerne hacken. Zwiebel, Petersilie und Kürbiskerne unter die Topinamburmasse mischen.

Die Mischung in 6–8 Portionen teilen und zu Kugeln formen. In einer großen oder 2 kleineren Pfannen zunächst 1 EL Kokosöl erhitzen. Die Röstikugeln hineinsetzen und mit dem Pfannenwender flach drücken. Bei geringer bis mittlerer Hitze ca. 15 Minuten braten, dabei öfter wenden. Vor dem ersten Wenden das restliche Kokosöl in die Pfanne geben.

 

Variante
Die Rösti mit Knoblauch, Curry und/oder geriebenem Ingwer und Galgant würzen. Mit einem pikanten Quark servieren.

 

Guten Appetit :-)

Hinweis
Die Ketovariante vom Kartoffelpuffer: Dank Topinambur enthalten die Rösti nur wenige Kohlenhydrate und schmecken dabei mindestens so gut wie das Original!

 

Nährwerte zu diesem Rezept (pro Portion/Person)
Kalorien (kcal): 320
Fett 23,3 g
Eiweiß 16,7 g
Kohlenhydrate 6,9 g

Rezept entnommen aus dem Buch:
KetoKüche zum Genießen,
ISBN: 978-3-942772-44-0, systemed Verlag, Lünen



 

Produktempfehlungen


Topinambur
entdeckt bei
amorebio

Topinambur*

Die Topinamburpflanze ist ein Korbblütler und zählt zur Gattung der Sonnenblumen. Die Topinamburknolle wird dabei hauptsächlich als Nahrungsmittel verwendet und schmeckt etwas süßlich. Die Konsistenz der Knolle ist wässrig und erinnert an Artischockenböden.

Genauso wie die Kartoffel bildet die Topinambur unterirdische Knollen, welche aber nicht als Ersatz für die Kartoffel anzusehen ist und auch nicht wie diese behandelt wird. Die Topinambur wird eher wie eine Schwarzwurzeln, Spargel oder Blumenkohl verwendet.

Zum Verzehr wird die Knollen unter fließendem Wasser sorgfältig gereinigt bzw. scharf gebürstet, um die Erdreste aus den Falten und Vertiefungen der Knolle herauszuwaschen. Die dünne Haut kann man, muss man aber nicht entfernen, denn sie kann mitgegessen werden.



Leinmehl bzw. Leinsamenmehl
entdeckt bei
amorebio

Leinmehl bzw. Leinsamenmehl*

Leinmehl kann man für Proteindrinks, Fruchtshakes, Smoothies, zum Frühstück ins Müsli, den Joghurt oder Quark verwenden. Aber auch zum Backen, zum Andicken von Suppen und Saucen für Bratlinge, Pfannkuchen, Gemüse und Getreidegerichte ist Leinmehl gut einsetzbar, da es eine stark quellende Wirkung besitzt.

Das Leinmehl wird durch eine sorgfältige Vermahlung der entölten Saat gewonnen. Das hochwertige, Mehl aus den Samen der Leinpflanze ist reich an Ballaststoffen und pflanzlichem Eiweiß. Leinmehl ist neutral im Geschmack, vielseitig verwendbar und zeichnet sich durch die hervorragende Quellfähigkeit aus.



Kräutersalz
entdeckt bei
amorebio

Kräutersalz*

Das Kräutersalz wird aus Meersalz und mit 15% Kräutern & Gemüse vermischt und stammt aus kontrolliert biologischem Anbau, wobei es ohne zugesetzte Geschmacksverstärker und ohne Rieselhilfe laut Gesetz hergestellt wurde.



Lauchzwiebeln
entdeckt bei
amorebio

Lauchzwiebeln*

Bund frische Lauchzwiebeln aus kontrolliert biologischem Anbau.



Kürbiskerne
entdeckt bei
amorebio

Kürbiskerne*

Kürbiskerne eignen sich hervorragend zum Verfeinern von Suppen, Pürees, Eintöpfen und Salaten. Auch als Knabberei oder Snack für zwischendurch sind Kürbiskerne eine leckere Alternative.

Die Kürbiskerne können geröstet werden, wodurch sie einen noch aromatischeren Geschmack erhalten. Geröstet kann man Kürbiskerne als Suppeneinlage, für Salate und Müsli's, für Gemüsegerichte oder einfach zum Knabbern verwenden.



Kokosöl
entdeckt bei
amorebio

Kokosöl*

Kokosnussöl ist ein ideales Öl zum Backen, Braten und Kochen und ist ebenso in der kalten Küche sehr beliebt.

Kulau Bio-Kokosnussöl ist sehr hitzebeständig und deshalb auch bei hohen Temperaturen, die man in der Küche schnell erreicht einsetzbar. Es entstehen keine Transfette oder andere gesundheitsgefährdende Stoffe.

Dabei verleiht der feine Kokosnussgeschmack den Gerichten eine ganz besondere Note, ohne dabei aufdringlich zu sein.

Das Kulau Bio-Kokosnussöl stammt von einer kleinen Ölmühle mit eigener Plantage in Chonburi, Thailand. Durch eine persönliche und nachhaltige Beziehung zu den Bauern und Müllern unterstützt Kulau die Region und sichert zugleich die hohe Qualität des Kokosnussöls.



Galgant, gemahlen
entdeckt bei
amorebio

Galgant, gemahlen*

Galgant ist ein hervorragendes Gewürz für pikante und süße Speisen, wie z. B. Currygerichte, Eintöpfe, Geflügel, Lamm, Fisch und Meeresfrüchte und findet in der indonesischen Küche und exotischen Speisen große Anwendung.

Galgant ist sowohl eine Heil-, als auch eine Gewürzpflanze und stammt aus der Familie der Ingwergewächse. Ähnlich, wie der Ingwer es sich um ein scharfes Gewürz, wobei es doch noch etwas milder schmeckt, als der Ingwer.

Galgant kann bei Durchblutungsstörungen, rascher Ermüdung, Kraftlosigkeit, Angina pectoris und Kreislaufschwäche helfen und kann sowohl als Weinansatz zur Herstellung von Galgantwein, in Umschlägen oder als eine Messerspitze auf dem Brot verwendet werden.


Bücher-Quellen und Weiterführende Literatur

0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: sieben + zwölf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.


zum Seitenanfang
lauftechnik.de
© 2003-2018 by lauftechnik.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum