Laufen und Nordic-Walking - vom Lauftraining bis zu den Laufschuhen
Kommentare
Home » Laufbekleidung + Laufschuhe » Laufschuhe

Tipps für den Laufschuhkauf

Laufschuhe: die wichtigste Anschaffung, die du machen kannst

Ein Klassiker! Asics Gel Nimbus 18
Ein Klassiker!
Asics Gel Nimbus 18

*

Die wichtigste Anschaffung sind gute Laufschuh, wobei "gut" nicht gleichzusetzen ist mit "teuer". Allerdings gibt es die richtig guten Laufschuhe nur in einem bestimmten Preissegment, welcher sich in dem Bereich von 100 bis 200 Euro befindet. Das soll aber nicht bedeuten, dass günstigere Laufschuhe nicht auch das tun, wozu sie entwickelt worden, nämlich zum Laufen, aber bei allgemeinen Empfehlungen müssen gewisse Unsicherheiten weitestgehend ausgeschlossen werden, und das kann man mit guten Gewissen eben nur bei den Laufschuhen bekannter Marken.

Den "besten" bzw. "richtigen" Laufschuh können wir dir hier nicht empfehlen, da jeder Laufschuh individuelle Merkmale und Eigenschaften besitzt, genauso wie die Person, die den Laufschuh trägt.

Damit du dich für den richtigen Laufschuh entscheiden kannst hängt es noch davon ab, ob du 2 bis 3 mal die Woche 1/2 Stunde läufst, oder ob du ein wöchentliches Laufpensum von 80 oder mehr Kilometern hast. All das sollte in deinen Überlegungen enthalten sein.

 

LAUFSCHUHBERATER
Laufschuhe gibt es wie Sand am Meer, daher empfehlen wir euch vor dem Laufschuhkauf den Laufschuhberater auf der Seite "Jogging-Point.de" zu besuchen. Der Laufschuhberater ist einfach zu bedienen und fragt so ziemlich alles individuell für jeden Lauftyp ab. EINFACH PERFEKT!

 

Die Laufbandanalyse

Ein Klassiker! Nike Air Pegasus 34
Ein Klassiker!
Nike Air Pegasus 34

*

Viele Laufgeschäfte besitzen ein Laufband um zu analysieren, um welchen Typ von Läufer es sich handelt. Hierzu läuft man barfuß auf dem Laufband und der Lauf wird gleichzeitig gefilmt. Sicherlich kann ein geschulter Verkäufer hierbei herausfinden, um welchen Läufertyp es sich handelt, besser jedoch ist eine Analyse, wenn man den Läufer im Freien beobachtet, denn das Laufen auf dem Laufband ist sehr gewöhnungsbedürftig und nicht jeder läuft auf dem Laufband so, wie er es im Freien tut.

 





Die wichtigsten Tipps zum Laufschuhkauf

  • nimm dir genügend Zeit zum Laufschuhkauf
     
  • kauf deine Laufschuhe nachmittags, da Ihre Füße dann angeschwollen sind, was ja später auch durch die Belastung beim Laufen geschieht
     
  • falls du bereits Laufschuhe besitzt, nimm diese zum Kauf mit. Ein erfahrener Fachverkäufer kann am unterschiedlichen Sohlenabrieb etwaige Fußfehlstellungen und deinen Laufstil erkennen
     
  • einen guten Verkäufer erkennst du auch daran, dass er nicht bei einer Marke hängen bleibt
     
  • lass dich nicht vom Preis oder Styling leiten; die teuersten oder leichtesten Schuhe oder die von einem Spitzenläufer sind nicht automatisch auch für dich optimal
     
  • lauf bei der Anprobe im Fachgeschäft umher. Besser ist noch ein Test auf einem Laufband mit Videoüberwachung

 











Bücher-Quellen und Weiterführende Literatur

0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: sechs + fünf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.


zum Seitenanfang
lauftechnik.de
© 2003-2018 by lauftechnik.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum