Messen + Zeitschriften
Sportler-Messen
Sportler-Zeitschriften

Trinkrucksack Salomon

Trink- bzw. Laufrucksack

... fürs Trailrunning und lange Läufe

entdeckt bei
amazon

 

0

Der Dehn-Test!

» Laufen und Joggen » Stretching + Dehnübungen

Stell dich aufrecht hin und hebe deinen rechten Arm diagonal nach oben. Führe nun deinen Arm hinter deinen Körper und halte an dem Punkt an, an dem du das erste Mal eine Dehnung verspürst (ein leichtes Ziehen macht sich bemerkbar). Dieser Punkt nennt sich Dehnschwelle.

Nun dehnst du deinen Arm weiter nach hinten, bis du ein wesentlich stärkeres Dehnsignal in deinem Muskel wahrnimmst. Hier heißt es: "Stopp und nicht weiter!" Du beendest die Dehnung. Dieser Punkt nennt sich Dehngrenze.

Wenn du deine momentane Beweglichkeit erhalten möchtest, reicht es aus bis an die Dehnschwelle zu gehen. Demzufolge muss du an die Dehngrenze gehen, damit du deine Beweglichkeit steigerst.





Dehnregeln
 
Beweglichkeit erhalten:
 
Beweglichkeit steigern:
 
dehne sanft an der Dehnschwelle
 
dehne mit hoher Intensität
 
dehne regelmäßig nach dem Sport, mind. 1-2 mal die Woche
 
dehne mehrmals die Woche

 
ganz wichtig und kein Witz: dehne dein Leben lang
 
dehne über einen Zeitraum von mehr als 1 Jahr
 

 





Quellen und Weiterführende Literatur
» Stretching aber richtig!



0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht
Dein Kommentar:
wird veröffentlicht
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: sieben + zwölf = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)






 


Stretching aber richtig!


© 2003-2018 by lauftechnik.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind
Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.