Quelle: lauftechnik.de

Creme aus Kräuterquark und Frischkäse

Zutaten (für 2 Personen)

100 g Magerquark*
100 g Frischkäse* (max. 40 % Fett i. Tr.)
50 g Magermilchjoghurt*
1 Zwiebel
2-3 EL frisch Kräuter (nach Wahl)
1-2 TL Hefeflocken*
Salz*
Pfeffer*

 

Zubereitung

Den Magerquark* und den Frischkäse* mit dem Joghurt* verrühren. Zwiebel fein würfeln und unter die Quarkcreme geben. Das ganze mit den Hefeflocken*, den Kräutern, Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Die Creme reicht für 8 - 10 Brotscheiben.

 

Tipp

Die Hefeflocken* bekommt ihr im Reformhaus. Als frische Kräuter schmecken Schnittlauch* und Petersilie* sehr gut. Und anstelle von Zwiebeln könnt ihr auch 1 Bund Frühlingszwiebeln verwenden.

Selbstgemachte Kräutercremes schmecken super lecker, wenn man sie einige Stunden ziehen lässt. Je nach Verwendung von Kräutern und Gewürzen lässt sich diese Quarkcreme geschmacklich vielfältig verwandeln.

 

Übrigens

Hefeflocken* sind besonders gut zur Ergänzung der täglichen Ernährung geeignet. Hefeflocken* kannst du außerdem zum Würzen und Abschmecken von Speisen, wie z. B. von Salaten, Gemüse oder Suppen verwenden.

Bei warmen Gerichten sollten die Hefeflocken* zum Schluss zugegeben werden, um ihren Nährstoffreichtum zu bewahren. Hefeflocken* sind auf der Basis von Rohstoffen, die der EU-Bio-Verordnung Nr. 2091/92 unterliegen, erzeugt und werden frei von chemischen Zusätzen hergestellt.

Die Hefeflocken* werden aus der Vitamin B-reichen Hefe hergestellt. Hefe wächst auf Basis von Weizenkeimen und Weizen aus kontrolliert biologischem Anbau. Dadurch haben die Hefeflocken* einen sehr natürlichen, intensiven Geschmack. Hefeflocken* unterscheiden sich damit in Herstellung als auch im Geschmack von konventionell hergestellten Hefeflocken*. Sie enthalten den Vitaminreichtum der Getreide-Rohstoffe, sind jedoch frei von künstlichen Vitaminzusätzen.

Nährwerte zu diesem Rezept (pro Scheibe)
Cholesterin: 5 g
Fett: 1,5 g
BE: 0


» zur normalen Ansicht